01.09.10

ich war in meinen gedanken gerade abwesend, wieder am meer und kaufte spontan 2 gestreifte handtücher, eins rot-weiss, eins grau-weiss, mit einem winzigen bild von snoopi drauf, am unteren rand. ich dachte daran, dass wir zusammen sicher mal dort sein werden, in unserem haus am meer, und dass wir diese süssen dinger sicher brauchen werden, sie werden sandig sein, vielleicht kleben noch winzige muschelreste dran

ich hab vor einiger zeit rot-weiss gestreiftes bistro-besteck gekauft, in einem metallständer zum auf den tisch stellen, ich dachte an die gilmore girls und lachte, es wird am tisch oder auf einer weisslackierten alten kredenz stehen. auf dem tisch stehen weisse kakaobecher und es gibt selbstgemachten kakao, der langsam köchelt, keinen instantkakao

wir trinken ihn nach dem schwimmen, in der küche oder draussen auf der bank

gefleckte muschelhäuser liegen auf der fensterbank wie aufgefädelt, ein kleines blaulackiertes boot liegt am strand, als würde es auf uns warten

ich denke an unser haus am meer. beinahe hätte ich vergessen, davon zu träumen. eine zeitlang hatte ich vergessen, mich selbst nicht mehr ernst genommen.
es gibt menschen, die zuviel träumen
, sagten sie zu mir,
menschen wie du
,
und dennoch, flüstere ich mit meiner wasserstimme zurück,
und dennoch weiss ich mehr als ihr


ein sternenbanner weht über dem eingang,
sieben sterne auf blauem grund
vom meeresgrund weht es frische luft herauf,
auf den wogen flimmert ein hauch gold
und wieder fühle ich mich so lebendig,
als würde dieser traum allein mich am leben erhalten


für kay und mischka. ich seh uns schon in der küche sitzen. und ich glaube, wir werden schnattern wie die gänse, wenn wir uns endlich länger sehen. am besten am meer. jedes jahr.