10.09.19

die neue stadt





alte türen schliessen sich, neue werden geöffnet,
wenn du bereit bist, hindurchzugehen


08.09.19

die beseitigung des krötenkoffers


sie war vor langer zeit abgereist
hatte den schlüssel 2 x umgedreht, das sicherheitsschloss versperrt und war mit einem koffer, der viel zu schwer war, langsam in richtung bahnhof verschwunden. lauter dinge, die sie nicht brauchen würde, hatte sie mitgenommen. die wertvollen dinge hatte sie in dem haus zurückgelassen, fest verschlossen und gesichert. den kram im koffer würde sie jahrelang mitschleppen. du schleppst dieses zeug so lange zeit mit und ächzt und stöhnst unter dem gewicht der sinnlosen dinge, aber solltest du wieder nach hause fahren, woran ja kein zweifel besteht, kehrst du in ein haus zurück, das frei ist von solchen dingen. es sei denn, du nimmst dieses ungetüm von koffer mitsamt dem unfug, der drinnen haust, wieder mit nach hause.
nein.
das würde sie auf keinen fall tun.
das ungetüm von koffer schaukelte ominös wie eine fette kröte im gepäcksnetz über ihr. es war noch viel praller als früher, denn sie hatte unterwegs wieder einiges gefunden, das sie garantiert niemals brauchen würde und hatte es automatisch mitgenommen

-

sie war auf dem weg nach hause und hatte noch einen grösseren zwischenstopp vor sich. eine gebirgige gegend, die sie sehr gut kannte (sie hatte dort ihre frühe kindheit verbracht). damals, das wusste sie noch, war sie unbeschwert und voller energie gewesen. war ein feines leben gewesen, damals.
doch heute...
sie linste über ihre schulter und betrachtete das dicke, fette monster im gepäcksnetz.
naja. so fein kann das leben ja nicht sein, wenn man einen krötenkoffer schultern muss.
doch das musste ja nicht so bleiben.

-

eine krötenkofferbeerdigung? sie stand (gottseidank) allein in ihrem zugabteil und lachte.  man könnte das ding doch einfach dort oben irgendwo in dieser fabelhaft zerklüfteten landschaft verschwinden lassen. ähnlich wie bei einer leiche. schwupps in eine schlucht geschmissen und fertig
der plan war sicher nicht schlecht. ausserdem war es ihr einziger.

-

es war sicher nicht ganz so einfach. irgendwann würde ein neuer krötenkoffer neben der eingangstür stehen und darauf warten, dass sie mit ihm auf reisen ging und sie würde es sicher wieder tun, widerwillig und schon bei der abreise voller heimweh. aber beim nächsten mal würde sie sich die  jahrelange suche ersparen. sofort zu dem ort reisen, an dem solche dinge möglich sind, ein wildes land, an das sich ihre wilde seele erinnerte


ansonsten kann man natürlich auch reisen, um zu reisen, aber das ist eine andere geschichte...

29.08.19

der gingkobaum

es stand einmal ein gingkobaum
auf einer stillen weide
der sprach "an sich wär's mir ganz wohl
nur bin ich leider heide"
"wie kriegt man's hin, dass man als baum
zum katholiken werde?
man sagt, sie hätten seelen fein
und leblos wär die erde"
"ich wünscht, ich wär wie sie", rauscht er
ganz traurig klingt er eben
"ich bin uralt und denke mir,
ich möchte ewig leben"
so seufzt der alte lebensbaum
und wähnt sich ganz alleine
ein engel lehnt an seinem stamm
ganz licht in goldnem scheine
"von allen wesen bist du mir
das liebste hier auf erden
wie könnte ohne dich, mein freund,
mein land zum garten werden?
so seufze nicht und sei gewiss
du musst nicht konvertieren
die seele, die dir innewohnt
würd traurig vegetieren"
"lektion gelernt", spricht da der baum
und fühlt sich schon recht seelisch
"nur eine frage stellt sich jetzt:
wie wird man evangelisch?"

09.08.19


neuestes lebensziel: in einem see zu leben (zumindest im sommer), diesen see nur zu verlassen, um nahrung in form von marillen- und zwetschgenkuchen einzunehmen und am seeufer bei mondlicht zu lesen


20.07.19

summergirls

ich sammle seit vielen jahren living dead dolls und andere goth & horrordolls wie bleeding edge goths und krypt kiddies und eigentlich war ich sehr zufrieden damit - wollte auch nie andere dolls sammeln, obwohl mich vor allem blythe manchmal extrem fasziniert. bjds sind mir ehrlich gesagt ein bisschen zu creepy, vor allem die grossen… und preislich gesehen sind blythe dolls und bjds sicher auch auf einem anderen level als meine lieblingsdolls. gottseidank sind living dead dolls noch nicht so sauteuer geworden, obwohl es einige gibt - die sogenannten grails (der heilige gral für sammler), die sicher auch mit blythes mithalten können. am teuersten ist claret winter, glaube ich.

jedenfalls -  ich habe inzwischen 100 LDDs gesammelt, möchte nun die nächsten 100 angehen, hab inzwischen auch grails in angriff genommen (besitze inzwischen endlich auch original rain und original frozen charlotte, die ich über alles liebe) und tja, ich wäre ja sehr zufrieden als horror doll collector, bis SIE plötzlich in meinem leben auftauchten. sixties und seventies dolls, die ich bisher nicht kannte und die brutal mein herz erobert haben. es gibt so einige davon. und ich beherrsche mich eisern, um nicht amok zu laufen und alle in einem gigantischen doll-haul auf ebay zu erwerben. ich mag nancy von famosa, aber nur aus den siebzigern, mich faszinieren überhaupt viele dolls von damals... und dann gibt es noch crissy. und velvet. mia. cinnamon. brandi. und eventuell noch so einige mehr, dann ich weiss noch nicht, wie gross diese fam wirklich ist. man kann sie mit dem überbegriff crissy family zusammenfassen und diese dolls haben mich beinhart im griff. es hat alles relativ extrem begonnen. ich hab mir mal auf youtube angeguckt, was die anderen so sammeln und fand einige doll-sammler, die ich genial fand. natürlich auch beneidete :) gehört wahrscheinlich auch dazu, dieses kleine bisschen neid, das einen anspornt, auch wieder mal was für die eigene sammlung zu tun. 

aber dann fand ich die dolls der crissy family. süsse mädels, teilweise aus den sixties. neu gerootet, neue augen eingesetzt, neue klamotten, alles irgendwie der look von hypermodernen bjds, die haare blau und grün und rosa, die augen ebenfalls extrem, die farben nicht wirklich passend zu diesen hübschen geschöpfen, die einfach nur einen anderen vibe haben als die dolls von heute. aber genauso schön, wenn nicht schöner.
ich wollte mich damit irgendwie auch anfreunden, dass die dolls jetzt so völlig anders aussehen, dass sie verändert wurden, damit sie eventuell weiterhin geliebt und für schön empfunden werden, aber ehrlich, irgendwann war es aus und ich konnte das alles nicht mehr sehen. und darum besitze ich jetzt 3 von ihnen und eine andere ist unterwegs zu mir. ich habe vor, noch viele zu kaufen und sie einfach so zu belassen, wie sie sind. allgemeine pflege ist natürlich völlig ok - wie haarpflege oder die doll reinigen, aber wenn die haare nicht absolut zerstört sind, denke ich nicht im traum dran, etwas daran zu verändern. ich werde für sie original - kleidung suchen und ihnen einiges davon kaufen, obwohl die originalkleidung aus den sechzigern oftmals viel teurer ist als die dolls selbst - die im prinzip ja nicht teuer sind, sondern erst durch das porto so sauteuer werden. da ich aber meine in uk gefunden habe, geht es so einigermassen, obwohl die royal mail auch wieder ihr porto erhöht hat.

einige infos über das neu rooten von velvet haben mich ziemlich verstört. diese dolls haben "wachsende haare", sind also hair-growing dolls. man kann die haare quasi aus dem kopf herausziehen - bisschen schaurig ist es schon, wenn immer mehr haar aus dem kopf kommt, aber es ist irre und cool und ziemlich erfindungsreich. strange sowieso, aber ich liebe ja strange dolls. bin ja selber auch strange, also was soll's. passt  zu mir. ich hätte übrigens auch gern so eine vorrichtung im kopf, die meine haare länger oder kürzer macht. und färbt. das wäre das beste. ok. wo war ich. ja, ich war einigermassen schockiert. denn man muss, um die haare neu einzusetzen, einiges unternehmen, was sagenhaft brutal ist. unter anderem muss man die köpfe anscheinend fast kochen, damit die löcher auf der schädeldecke so weit schrumpfen, damit man die neuen und viel dünneren haare einsetzen kann. das wär schon mal der ultimative horror für mich. und dann gibt es noch was fieses - es kann sein, dass die doll, wenn man ihre haare austauscht, kaputt wird. sie kann dann nicht mehr stehen. die beine und hüften sind völlig hinüber. anscheinend muss man sie aufbrechen. 
echt jetzt? diese süsse hier?



sie heisst velvet und ist schon recht alt. ich finde, dass sie perfekt ist. hm. es ist ja recht leicht, diese doll perfekt zu finden, sie ist ja fast makellos. aber ehrlich, auch die dolls, die augenscheinliche "mäkel" soll heissen altersmerkmale haben, finde ich schön. die persönlichkeit wird durch das alter noch stärker. die dolls aus der velvet-serie haben violettblaue augen. mit fortschreitendem alter bekommen die augen einen graustich, der immer stärker wird. irgendwann werden die augen grau. ich finde es faszinierend. jede doll sieht anders aus.

von crissy gibt es noch kein foto, aber ich habe meine zwei velvet-dolls zusammen fotografiert. das war am tag, als die zweite angekommen ist und beide sofort eine art band zueinander hatten. ich bilde es mir wahrscheinlich ein, aber diese beiden wirken extrem lebendig. ich sag nicht "haunted", das ist sicher was anderes. haunted doll habe ich glaube ich keine und ich hoffe, das bleibt auch so!


auf brandi warten wir gerade, es dauert so lang - sie kommt aus kanada und das dauert natürlich einige wochen. das porto war mehr als günstig, aber ich habe kein tracking und bin natürlich dementsprechend besorgt. aber sie ist noch nicht überfällig.

wir haben einen schönen, entspannten sommer mit viel sammeln, zocken (mit m.), die hitze hält sich momentan einigermassen zurück und bis auf einen schlimmen hagel hatten wir nur gutes wetter. ich freu mich schon auf morgen - wir zocken ja jeden sonntagnachmittag durch bis zum abend und es wird wieder recht spannend - wir sind gerade bei the last of us, und nähern uns dem ende. ich werd ellie vermissen und joel inzwischen auch, obwohl ich es anfangs schwer hatte, ihn zu mögen. aber vor allem werde ich diese genialen grafiken vermissen - die menschenleeren strassen, die von natur überwucherten städte, die endzeit, wie ich sie mag. aber noch ist es nicht so weit. wir spielen eh verdammt langsam :)